Beginn:
Januar 2024 (online / hybrid)
Dauer:
4 Module à 2 Tage
Dozent:

Dipl. Päd. Volkmar Suhr
Systemischer Berater & Therapeut (DGSF), Coach (DGMT), Mediator

Zielgruppe:
Akteur*innen in sozial-pflegerischen Tätigkeitsfeldern / Organisationsverantwortliche
Inhalt:

Modul I: 12./13.01.24 – Systemisches Coaching

  • Grundlagen der systemisch orientierten Arbeitsweise
  • Rollenfindung & Selbstverständnis
    (u. a. Riemann-Thomann)
  • Lösungsfokussierte Gesprächsführung
  • Einstieg ins Coaching
  • Fallarbeit & Praxisbezug

Modul II: 09./10.02.24 – Systemisches Coaching 

  • Schritte zum Erfolg (Coaching-Schritte)
  • Vertiefung Systemisches & Methodenkoffer
  • Arbeit mit dem Systembrett
  • Fallarbeit & Praxisbezug

Modul III: 08./09.03.24 – Konflikt & Herausforderung

  • „Konflikt ist immer auch eine Chance!“
  • Konflikthandhabungen
    („Annahme des guten Grundes“)
  • Bedürfnisse statt Positionen (Harvard-Konzept)
  • Eskalationen & Deeskalierendes (u. al Glasl)
  • Fallarbeit: Praktischer Umgang mit Konflikten & Herausforderungen
  • Krisenhaftes & Grenzen von Coaching
    (Verweisberatung & Rollenklarheit)

Modul IV: 19./20.04.24 – Interkulturelles

  • Annäherung an ein systemisches Kulturverständnis
    (Diversity als natürlicher Zustand)
  • Interkulturelle Kompetenz (u.a. Toprak)
  • Coachingschwerpunkt Migration & Fluchterfahrung
    (Traumasensibilität)
  • Coaching als Raum von Empowerment
  • Fallarbeit & Praxisbezug
  • Abschluss
Investition:
1450 € (inkl. 19 % MwSt.)
Bemerkung:

Die Qualifikation wird wahlweise im Online-Format und „hybrid“ angeboten.
Die Module sind auch einzeln buchbar.

Online-Infoabend

wird noch bekannt gegeben

Die Einwahlinformationen werden rechtzeitig vor Beginn an dieser Stelle bekannt gegeben.
Haben Sie Fragen zum Thema?

Dann können Sie sich gerne an uns wenden.

Volkmar Suhr
Dipl. Päd. Volkmar Suhr

Systemischer Berater und Therapeut (DGSF) Mediator, Mitglied Bundesverband Mediation